header_orange_1000.gif
hohmeister

Persönliches


1970 in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen, habe ich in Frankfurt, Osnabrück und Würzburg Jura und Geschichte studiert, beide juristischen Staatsexamina in Würzburg abgelegt.


Zwischen 1998 und 2005 war ich am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main, dann an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Karlsruhe sowie an der evangelisch-theologischen Fakultät in Marburg in wissenschaftlichen Projekten mit rechts-, kirchen- und frauengeschichtlichen Schwerpunkten beschäftigt.


Ich bin verheiratet und habe einen Sohn.


Seit 2004 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen. Im Jahr 2008 entschied ich, mich als auf dem Gebiet des Familienrechts tätige Rechtsanwältin selbständig zu machen, lernte auf dem Fachanwaltskurs zum Familienrecht, den ich Ende des Jahres mit bestandener Prüfung beendete, Frau Rechtsanwältin Gabriele Seibert kennen. Zusammen eröffneten wir im Jahr 2009 die Kanzlei für Familienrecht Hohmeister + Seibert.

Seit Herbst 2010 bin ich Mediatorin (Ausbildung am Heidelberger Institut für Mediation in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Heidelberg).

Im Sommer 2013 wurde ich zur Fachanwältin für Familienrecht ernannt.

Seit Mai 2013 erweitere ich meine familienrechtliche Kompetenz durch ein berufsbegleitendes Masterstudium zum Master of Counseling (Ehe-, Familien-, Lebensberatung auf systemischem Ansatz) sowie praktischer Tätigkeit in der Ehe-, Familien- Partnerschaftsberatungsstelle Karlsruhe und ab Ende 2013 auch der Tätigkeit als Verfahrensbeiständin (Anwalt des Kindes im Sorge- und Umgangsrechtsverfahren) sowie laufender Fachfortbildung im Rahmen meiner fachanwaltlichen Tätigkeit.


2002 bin ich mit meiner Familie nach Smiley West in der Karlsruher Nordstadt gezogen. Die Realität des Baugruppenalltags dort hat meine Erwartungen an das Modellprojekt des mitbestimmten Bauens noch erweitert und übertroffen und dadurch den ,Mikrokosmos’ meines Wohnumfelds zum inspirierenden, nützlichen und wertvollen, manchmal sogar fordernden Lebensumfeld werden lassen.

Durch das Angebot des Wohngruppenrechts für unsere Mandanten möchte ich anderen beratend und organisierend helfen, die vielfältigen organisatorischen und psychologischen Hürden auf dem Weg zu einer neuen, bedürfnisgerechten Wohnsituation zu meistern, hierbei ergänzen sich rechtliche und mediatorische Elemente.


Bewusst beschränke ich mich auf wenige Rechtsgebiete, die mir am Herzen liegen und in denen ich mich fachlich dauerhaft weiterbilde und weiterentwickele.


Ich arbeite für Sie und mit Ihnen durch nervenschonendes Vorgehen an zukunftsorientierten, stabilen Lösungen. Erfolgreiches Vorgehen in der Sache - etwa beim Unterhalt oder der Festlegung des Wohnorts der Kinder - erfordert gute Unterscheidung, wo durch unnötige Schärfe eine Trotz- oder Schockreaktion der Gegenseite Ergebnisse in Ihrem Sinne erschweren würde und wo wiederum Konsequenz und auch zügig - entschiedenes Handeln unabdingbar ist.


Flexibilität, der Blick über den Tellerrand und kreatives Handeln zahlen sich erfahrungsgemäß auch auf dem oft als trocken verschrieenen juristischen Gebiet aus.

Claudia Hohmeister


Rechtsanwältin und Mediatorin

Fachanwältin für Familienrecht

Telefon 0721 3351894

hohmeister@hohmeisterseibert